Glauben Sie, was Sie wollen: Homöopathie wirkt

Das Praxistelefon klingelt und Frau Müller (Name geändert) meldet sich. Sie ist sich unsicher, ob sie bei mir richtig sei und ich bitte sie, mir ihre Beschwerden zu beschreiben.

„Ich habe Hitzewallungen, Verstopfung, Migräne, Rückenschmerzen und schlafen kann ich auch nicht mehr. Ich habe schon alles versucht: Tabletten, Abführmittel, Hormone, Schlafmittel. Alles wird nicht besser, ich muss wohl damit leben“, erzählt Frau Müller etwas verzweifelt. „Ich rufe auch nur an, weil meine Freundin von Ihnen schwärmt.“ Das höre ich natürlich gern!

Ich erkläre Frau Müller kurz, aus welchen Bausteinen mein Konzept besteht: Homöopathie, Ernährung, Detox, Tapen. Frau Müller hat Bedenken.

„An Homöopathie muss man aber glauben, sonst wirkt das nicht!“

Muss man wirklich an Homöopathie glauben?

So habe ich das schon oft erlebt, egal ob am Praxistelefon oder beim Frisör. Immer dann, wenn es um Homöopathie geht, steht die Glaubensfrage im Raum. Verstehen Sie mich nicht falsch: Ich mag kritische Menschen. Ich bin ja selbst so einer. Es ist Bestandteil meiner Behandlungen, Menschen in ihrem Bauchgefühl zu stärken.

Vor vielen Jahren habe ich ähnlich kritisch gedacht und lange Zeit nicht auf mein Bauchgefühl gehört. Erst als ich nach einer heftigen Erkältung mit Nierenbeckenentzündung und einigen Antibiotikagaben auf einem Ohr nahezu taub war, versuchte ich es mit der Homöopathie und konnte wieder hören. Eine gute Erfahrung, die ich vielfach bei mir selbst und auch bei meinen Patienten erleben konnte.

Sie können an Homöopathie glauben, sie müssen aber nicht

Frau Müllers Bedenken sind also für mich gar nicht neu. Ich erkläre ihr, dass Homöopathie auch bei Säuglingen und Tieren wirkt, die ganz bestimmt nicht  an die Wirkung glauben. Es herrscht verdutzte Stille am anderen Ende der Leitung.

Es geht nicht um den Glauben an die Homöopathie, sondern um eine Erfahrung. Für Glaubensfragen bin ich als erfahrene Homöopathin nicht zuständig – das überlasse ich lieber den Theologen. Und ich verrate Ihnen etwas: Die größten Erfolge habe ich bei „kritischen Menschen“. Das gefällt mir super.

Von meinen Patienten wünsche ich mir nur Offenheit. Sie sollten sich eine neue Erfahrung gönnen. Glauben Sie bitte an nichts! Ich brauche Ihren Glauben nicht für meine Behandlung. Denn: Der Homöopathie ist es egal, woran sie glauben, sie wirkt einfach.


Sie mögen meine Artikel und wollen mehr davon? Gerne!
Gesundheitstipps kostenlos bekommen – bestens informiert sein.


Sabine Finkelmeier Heilpraktikerin für Homöopathie & Tape  Sabine Finkelmeier Heilpraktikerin für Homöopathie & Tape

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.