Magnesium überdosiert, lieber nicht!

Magnesium ist bei den Nahrungsergänzungsmitteln der absolute Spitzenreiter in Deutschland. Das beschert den Herstellern Millionenumsätze im Jahr und das, obwohl die meisten Menschen überhaupt keinen nachweisbaren Mangel haben. So nach dem Motto: “Das kann ja nicht schaden, so ein bisschen Magnesium, und alles überschüssige wird ja ausgeschieden.” Aber ist das wirklich so? Laut der deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) lassen sich die empfohlenen 300 bis 350 Milligramm für Erwachsene pro Tag leicht über die Nahrung aufnehmen. Leider gibt es in einigen Präparaten aber bis zu 600 Milligramm pro Tablette, was leicht zur Überdosierung führen kann. Das Magnesium wird nicht komplett ausgeschieden, sondern führt im schlimmsten Fall zu Muskelschwäche (wogegen es häufig eingenommen wird!), Blutdruckabfall, Durchfall oder Erbrechen. Ich rate meinen Patienten häufig zu ganz anderen Möglichkeiten. Sprechen Sie mich an, die 1. Beratung ist bei mir kostenlos.


Sie mögen meine Artikel und wollen mehr davon? Gerne!

Gesundheitstipps kostenlos bekommen – bestens informiert sein.
[wysija_form id=”1″]
Sabine Finkelmeier Heilpraktikerin für Homöopathie & Tape  Sabine Finkelmeier Heilpraktikerin für Homöopathie & Tape

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.